Die Simson „Schwalbe“ ist ein vom VEB Fahrzeug und Gerätewerk Simson Suhl bzw. später VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk „Ernst Thälmann“ unter dem Markennamen Simson hergestelltes Kleinkraftrad. Da das Grundkonzept der Schwalbe auf die späten 50er Jahre zurückgeht, wirkt sie heute wie aus einer anderen Zeit und hat entsprechend Kultfaktor.

Man könnte sie als die Vespa des Ostens bezeichnen. In Zeiten von Automatikrollern stellt die Schwalbe eine Einzigartigkeit dar, denn sie ist noch hand- oder fußgeschaltet.

Sie besitzt einen "2-Takt"Simson Motor, der sie auf legale 60 km/h beschleunigt. Dies ist möglich, da Schwalben vor 1990 erstmals in den Verkehr kamen. Die Produktion der Schwalben wurde schon lange eingestellt. Hier kannst du einen Oldtimer mieten und die Vorzüge der Technik von damals erleben.